Sweet&Easy: Geburtstagsmuffin im Glas

Seit ich auf den heiligen, verschlungenen, abenteuerlichen, ja ganz fantastischen Pfaden des Bloggertums herumirre, erwarten meine lieben Mitmenschen ja in jeder Lebenssituation die absolute, noch nie dagewesene Kreativität. Und weil ich natürlich niemanden enttäuschen kann und UNBEDINGT den Mythos vom ständig ausbrechenden Tami-Kreativitäts-Vulkan noch möglichst lange füttern will, muss sich die liebe Tami halt auch immer wieder neue Ideen einfallen lassen.
Nachdem letzte Woche eine meiner ältesten (im Sinne von „wir kennen uns schon ewig“ nicht „alt und verrunzelt“) Freundinnen Geburtstag hatte, durfte beim Geschenk natürlich das i-Tüpfelchen nicht fehlen. Also 1 Schoko-Bananen-Muffin (ja, gut, vielleicht waren es auch 6, von denen ich die übrigen 5 verputzt hab) gebacken, Topping passend zur Geschenkschleife gebastelt und dann das Ganze in ein Weck-Glas und fertig war mein

Geburtstagsmuffin im Glas

Muffin+Geschenk

Für den Teig (ca. 12 Stück) hab ich verwendet:
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Zimt
3 EL Kakaopulver
1 Ei
175 g Zucker, braun
100 ml Öl, neutral
125 g Buttermilch
3 reife Bananen

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Natron, Zimt und Kakaopulver vermischen. In einer weiteren Schüssel das Ei aufschlagen und etwas verquirlen. Dann Zucker, Öl und die Buttermilch zum Ei geben und alles schön vermischen. Die Bananen zerdrücken (ohne Schale, versteht sich) und unterheben. Zuletzt die Mehlmischung dazu und vorsichtig unterheben. Dann den Teig ab in eure Förmchen und etwa 20-25 Minuten im Ofen backen.

Dann macht ihr euch ans Topping:
250g Puderzucker
80g weiche Butter
etwa einen Teelöffel Milch/Fruchtsaft
Vanille-/Rumaroma
eine Spritztülle oder einfach einen Gefrierbeutel
und falls ihr es bunt mögt, Lebensmittelfarbe und Dekozeugs.

Puderzucker, Butter, das Aroma und den Teelöffel Was-auch-immer gut verrühren (Das sieht am Anfang erst aus, als würde das nie was werden, keine Angst!), bis irgendwann eine halb-feste Masse entsteht. Gebt bloß nicht zu viel Flüssigkeit dazu und lasst das Ganze nicht zu warm werden, sonst schmilzt euch das Topping nachher einfach weg… Wenn ihr es bunt mögt, dann einfach noch ein paar Spritzer Lebensmittelfarbe mit rein.

Dann stellt ihr euren fertigen Muffin auf den Deckel eures Glases, stülpt das Glas VORSICHTIG drüber und schraubt das Ganze dann zu. Fertig!

Muffin im Glas

Advertisements

4 Gedanken zu “Sweet&Easy: Geburtstagsmuffin im Glas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s