DIY Cocktail-Schirmchen – Sommer im Glas

Cocktail-Schirm_fertig2

Gestern Morgen, Punkt 9:21 Uhr war ich sie los: Meine Bachelorarbeit. 10 Wochen intensives Schreiben und Nervenkrieg überlebt! Und das waren vielleicht 10 Wochen! Erstmal Starttermin: Vercheckt und eine Woche später angefangen. Dann total rumgestresst, weil in meinem Hirn der Abgabetag einfach mal eine Woche früher als im echten Leben abspeichert war und ich dann zwei Wochen vor Abgabe mit der fertigen Arbeit dastand. Druckerchaos wegen Brückentag, dann in der letzten Nacht noch schnell gelernt, wie man ’ne CD brennt (ganz ernsthaft, keine Ahnung, wann ich das letzte Mal eine CD brennen musste!), die am Morgen in der U-Bahn noch hinten in die Arbeit geklebt und weg damit!

Cocktail-Schirm_fertig

Jetzt muss man so ein einschneidendes Ereignis im Leben eines jungen Studenten natürlich gebührend feiern. Für mich gehört zu jeder anständigen Feier ein schickes Kleidchen, hohe Schuhe und ein Cocktail. Möglichst sauer bitte, ich mag’s nicht so sahnig und mega-süß. Und auf/in meinem Cocktail stilecht ein kleines Schirmchen und irgendwelches Obst, das ich dann runterfuttern kann. Feiert man daheim, hat man meistens weder an das eine noch an das andere gedacht, weil Flaschen heimschleppen schon anstrengend genug war. Deshalb hier eine super-easy DIY-Anleitung für kleine Cocktail-Schirmchen.

Ihr braucht:

Buntes Papier, am besten etwas dicker als normales Druckerpapier
Schere und Geodreieck
(Heiß-)Kleber + Klebestift
ein paar Zahnstocher

Cocktail-Schirm_Schritt1

Dann geht’s auch schon los. Erst mal zeichnet ihr euch auf die Rückseite eures Papiers ein Octagon, sprich acht Ecken ;-) Ich bin selber kein Geometrie-Genie, aber das geht echt einfach. Startet mit einem 8cm langen Strich. Dann macht ihr darauf mittig senkrecht dazu einen zweiten 8cm langen Strich. Zu diesem Strich macht ihr wiederum im 45°-Winkeln einen 8cm-Strich durch den Mittelpunkt und das gleiche auch noch auf der anderen Seite. Falls euch die Erklärung mehr verwirrt als geholfen hat, guckt einfach mal auf das Bild oben :-)

Cocktail-Schirm_Schritt2

Schneidet euer Octagon aus und faltet entlang eurer Linien. Dabei darauf achten, dass ihr immer Innenseite auf Innenseite legt.

Cocktail-Schirm_Schritt3

Schneidet dann ein kleines Dreieck aus einer der Seiten aus. Dazu ein Mal entlang einer Falte bis zum Mittelpunkt schneiden und von dort senkrecht nach außen. So wird euer Schirm gleich dreidimensional.

Cocktail-Schirm_Schritt4

Macht nun mit dem Klebestift etwas Kleber auf die Oberseite der anderen verbliebenen Hälfte und klebt sie unter die nächste Seite. Jetzt habt ihr ein dreidimensionales Schirmchen.

Cocktail-Schirm_Schritt5

Gebt einen dicken Klecks Heißkleber in eure Spitze und steckt sofort den Zahnstocher möglichst senkrecht rein. Festhalten und pusten, bis der Kleber ausgehärtet ist und fertig :-)

Cocktail-Schirm_fertig3

Kleiner Geheimtipp, falls ihr mal in München gediegen perfekt gemixte Cocktails schlürfen wollt: Der Martini Club! Mein absoluter Favorit, in dem wir auch gestern feiern waren :-)

Advertisements

15 Gedanken zu “DIY Cocktail-Schirmchen – Sommer im Glas

  1. Herzlichen Glückwunsch zur Abgabe der Bachelorarbeit! Ich weiß wie das Gefühl ist, ich hatte den gleichen Spaß letztes Jahr. Ich hatte zwar eigentlich viel Zeit für Korrektur und Co. eingeplant aber irgendwie wurde dann doch 1 Tag vor Abgabe gedruckt… Genieß deine hoffentlich freie Zeit jetzt!
    Die Idee mit den Schirmchen ist total süß :) Gefällt mir sehr!
    lg Vanessa

    • Liebe Vanessa,

      Tausend Dank, ich freu mich auch total, dass es endlich vorbei ist :-) Ich hoffe, deine Arbeit war trotzdem ein Erfolg! Was studierst du denn?

      lg, Tami

      • Liebe Tami,
        oh ja, meine Arbeit war ziemlich erfolgreich, da bin ich immer noch unheimlich stolz drauf. Im Bachelor habe ich Buchwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Uni Mainz studiert. Jetzt im Master studiere ich Verlags- und Handelsmanagement in Leipzig und habe dann nächstes Jahr meine Masterarbeit vor mir (omg der ganze Stress nochmal :D)
        Was hast du jetzt nach deinem Bachelor vor?
        lg Vanessa

      • Ach schön, eine Freundin von mir hat das Gleiche in Erlangen studiert – hat ihr sehr gut gefallen :-)
        Ich will/darf/soll meinen Master weitermachen und schwanke noch zwischen Soziologie, Cultural and Cognitive Linguistics und Germanistischer Linguistik. Mal sehen, was es dann letztendlich wird ;-)

  2. Hallo Tami,
    hoffentlich vertreibst du dir dir Wartezeit gut – die ist nämlich schlimmer als alles andere, so hat es sich bei mir zumindest angefühlt. Jetzt erstmal durchatmen und auf gar keinen Fall die Arbeit noch mal ansehen ;)
    Liebe Grüße
    Jessa von uselesstrinkets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s