DIY Vergoldeter Kürbis mit Blattgold

Vergoldeter Kürbis_pearlsforpillows_6

Meine liebste Jahreszeit ist ja mit Abstand der Sommer. Da ist es warm, ich kann draußen ohne Frieren rumlaufen und die Sonne scheint. Aber wenn der Sommer halt vorbei ist, dann ist er eben vorbei. Dann kommt der Herbst, der ist ja auch schön! Und dann die Glühweinzeit, die Geschenkezeit, Karneval, Ostern und hey, schon ist der Sommer wieder da ;-) Aber mal langsam, jetzt kommt erst mal der Herbst.

Vergoldeter Kürbis_pearlsforpillows_4

Für mich gehören zwei, nö Quatsch, DREI Dinge unbedingt zu einem tollen Herbst dazu: Kürbisse, OFENKÄSE und meine alljährliche total hammermäßige Halloween-Pyjama-Party (by the way: Ich bin jedes Jahr die einzige im Schlafanzug, wir sitzen alle in meiner Winzwohnung, stopfen uns mit Futter voll und gucken auf meinem Winzfernseher Horrorfilme… Leuuuute, dieses Jahr aber echt mal alle im Schlafanzug, wie wär’s?!).

Vergoldeter Kürbis_pearlsforpillows_5

Halloween dauert noch, Ofenkäse hatte ich schon (mjaaam!), dann eben heute mal die Kürbisse: Momentan kann man diese süßen kleinen Zierkürbisse an jeder Ecke total billig kaufen. Ich hab mich für einen mit so ner klassischen Kürbisform und einen mit Sternform entschieden. Die hatten beide diese merkwürdigen Warzen drauf, fand ich irgendwie total witzig :-D Ihr könnt da prinzipiell nehmen, was ihr wollt. Ich würde aber von Kürbissen mit einer zu unebenen Oberfläche abraten.

Was braucht ihr?
Kürbis eurer Wahl
Blattmetall (mal ehrlich: Die Kürbisse landen irgendwann im Müll – nehmt kein echtes Blattgold!)
Anlegemilch
zwei Pinsel
schmales Malerkrepp

Vergoldeter Kürbis_pearlsforpillows_1

Meine Kürbisse haben eine Goldhaube bekommen: Also einfach den unteren Teil des Kürbis ordentlich mit dem Krepp abkleben und dann die Anlegemilch dünn über den oberen Teil inklusive Stengel pinseln. Das müsst ihr dann so circa 20 Minuten antrocknen lassen, je nachdem, welche Anlegemilch ihr benutzt.

Vergoldeter Kürbis_pearlsforpillows_7

Nach den 20 Minuten nehmt ihr euch ein Goldblatt und legt es vorsichtig über euren Kürbis. Nicht andrücken, einfach nur drauflegen. Dann nehmt ihr euch euren zweiten Pinsel und streicht damit von oben nach unten langsam das Blattgold glatt. Wenn irgendwo ein bisschen Kürbis rausguckt, ist das gar kein Problem. Wenn ihr alles glatt gestrichen habt, nehmt ihr das überstehende Material und legt es auf die übrigen „nackten“ Stellen und streicht es wieder glatt. Das macht ihr einfach so lange, bis alles schön bedeckt ist. Das überschüssige Blattmetall pinselt ihr einfach vorsichtig runter.

Vergoldeter Kürbis_pearlsforpillows_2

Jetzt zieht ihr noch vorsichtig das Malerkrepp ab und glättet die entstehende Kante noch mit dem Pinsel. Und schon seid ihr fertig :-)

Advertisements

12 Gedanken zu “DIY Vergoldeter Kürbis mit Blattgold

  1. Uuuuh, ist der schön! Kann ich was Doofes fragen – wäscht die die Kürbisse vorher mit Bleiche oder irgendwas, damit sie länger halten?
    Und uuuuh, Pyjamaparty an Halloween – das bietet sich dieses Jahr bei mir auch an, wir sind diesmal nur Mädels, die Idee mops ich dir, ja?
    Liebe Grüße
    Jessa

    • Liebe Jessa,

      ist doch keine doofe Frage: So weiß waren sie bei mir schon, ich hab sie bloß noch mit Wasser abgewaschen und schau jetzt einfach mal, wie lange die halten :-) Sonst kannst du auch einfach welche aus Plastik kaufen, die hast du dann für die Ewigkeit ;-)
      Sehr cool, wird bestimmt ein toller Abend! :-)

      lg, Tami

  2. Ich finde die ja ganz toll, die goldenen Kürbisse – Gute Idee! Neulich habe ich welche auf Pinterest gesehen, die waren weiß-creme angemalt und dann hatte man eine alte schwarze Netzstrumpfhose mit Blumenstickerei drübergezogen. Auch nicht schlecht! Zu Halloween dekoriere ich auch immer irgendetwas, eine Party hab ich noch nicht geschafft…
    Liebe Grüße!

    • Dankeschön :-) Ja, stimmt, die hab ich auch gesehen, fand ich klasse!

      Ja, Halloween-Deko und Kürbis-Schnitzen gehört einfach dazu :-) Vielleicht klappt’s ja dieses Jahr mit ’ner Party!

      lg, Tami

  3. Die aufgehübschten Kürbisse entsprechen zwar gar nicht meinem persönlichen Stil, aber der Anblick hat etwas (wenn die Umgebung dazu passt). :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s