Lieblingstrend Kupfer: Schneller DIY-Übertopf für Frühlingsblümchen

Übertopf_Dose_Kupfer_Pearls for Pillows

In regelmäßigen Abständen führe ich folgende Unterhaltung:

Freund: „Schatz, wieso machst du das denn jetzt in die Form rein? Damit macht man doch eigentlich Kuchen?!“
Tami: „Ja, aber ich hab halt jetzt keine andere Schüssel. Außerdem: Sieht doch gut aus!“
Freund: „Das sieht aus, als wüsstest du nicht, wofür die Kuchenform hier ist! Was sollen deine Leser denn da denken?“
Tami: „Ähhhhm, dass ich keine passende Schüssel hatte? Wie das im Leben halt manchmal so ist?!“

Übertopf_Dose_Kupfer_1_Pearls for Pillows

Also mal ehrlich: Ich wohne auf 30 Quadratmetern in der schönsten Stadt der Welt (ja, liebe Berliner, ich weiß, dass ihr uns nicht mögt, aber wir fahren nicht alle Porsche und lieben es, 10 Euro für eine Maß Bier zu zahlen ;-) ): In meiner Wohnung wurde so ungefähr ALLES schon mal zweckentfremdet. Was nicht doppelt verwendet werden kann (oder wenigstens supergut aussieht) , darf gar nicht erst einziehen. Seit Jahren weigere ich mich deshalb, Übertöpfe zu kaufen. Weil, da ich nun mal der Pflanzentod bin (RIP Liebespalme – mit dir ist auch die Hoffnung auf einen gemeinsamen Liebeshamster in die Biotonne gewandert), hab ich dann immer diese doofen Übertöpfe als Mahnmal meiner Unfähigkeit rumstehen. Und Platz nehmen sie auch noch weg. Nicht gut.

Also hol‘ ich mir in regelmäßigen Abständen einfach mal ’ne Runde Dosen und verschönere die dann. Und Saisonpflanzen, weil die sterben sowieso. Mit dem Inhalt der Dosen ist das immer so ne Sache, meistens gibt’s dann erst mal komisches Zeugs zu essen, dass ich sonst eher nicht gegessen hätte, aber was soll’s ;-)

Übertopf_Dose_Kupfer_2_Pearls for Pillows

Ihr braucht:
Frühlingsblumen (solche mit einer Zwiebel, wisst ihr, was ich meine?!)
eine Dose (ich hatte Kichererbsen von Bonduelle)
einen Stahlschwamm
etwas Schleifpapier
einen weichen Pinsel und kupferfarbene Acrylfarbe

Übertopf_Dose_Kupfer_4_Pearls for Pillows

Wenn ihr dann eine schöne, leere Dose habt (achtet beim Einkaufen darauf, dass das Etikett aus so Papierzeugs ist und nicht auf die Dose gedruckt), zupft ihr das Etikett runter und spült ihr euren Schatz erst mal schön aus. Jep, der permanente Geruch von Kichererbsen in der Wohnung ist nicht schön… Normalerweise bleiben vom Etikett immer ein paar Kleberreste auf der Dose – die rubbelt ihr am besten mit dem Stahlschwamm ab. Dann schleift ihr euer Döschchen noch etwas mit dem Schleifpapier an, entfernt eventuellen Staub mit eine trockenen Küchen und pinselt schön gleichmäßig die Farbe auf die Dose. Meistens ist eine Schicht noch nicht ganz deckend, also trocknen lassen und dann noch ein zweites Mal drüber gehen :-) Wenn ihr einen leichten Shabby-Look haben wollt, geht an manchen Stellen vorsichtig mit dem Schleifpapier über die trockene Farbe, sodass das Silber der Dose durchschimmert. Fertig!

Advertisements

4 Gedanken zu “Lieblingstrend Kupfer: Schneller DIY-Übertopf für Frühlingsblümchen

  1. Das sieht super aus. Ich denke das wird nachgemacht. Aber Farbspray könnte eine einfache Alternative sein, Sabine :)
    Vielen Dank für die Inspiration und die Diskussion kommt mir bekannt vor ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s