{DIY} Eierkarton-Osternest mit Serviettentechnik

Eierkarton_Osternest_6_Pearls for Pillows

Gehört ihr auch zu den Leuten, die alle zwei Sekunden auf „aktualisieren“ drücken, wenn sie auf eine angekündigte Mail oder die Notenbekanntgabe der Uni warten? Ich schwöre es, seit gestern offiziell die Deadline zur Notenbekanntgabe aus dem Wintersemester überschritten wurde, bin ich ein zitterndes Nervenbündel. Kaum hatten die Zeiger meiner Uhr 12 Uhr nachts überschritten, hab ich angefangen, auf meine bösen und unfähigen Dozenten zu schimpfen, die im Gegensatz zu MIR keine Deadline einhalten können. Wehe, ich würde mal ne Arbeit einen Tag zu spät abgeben… Motzmotzmotz! Heute Nacht hab‘ ich dann geträumt, ich hätte vergessen, meine Hausarbeiten einzureichen. Heute Morgen hab ich dem ersten Dozenten eine Mail geschickt, wie’s denn mit meiner Note aussieht. Ja, man könnte sagen, dass ich mich und mein Umfeld übertrieben nerve ;-)

Eierkarton_Osternest_2_Pearls for Pillows

Wenn man will, dass ich mich wieder beruhige und keinen Heulkrampf bekomme, sollte man ganz schnell zwei Dinge tun: Erstens, mich füttern. Hungrige Tamis sind außer Rand und Band und fangen sehr gerne unkontrolliert zu weinen an. Zweitens: Mir eine Beschäftigung andrehen, die mich ablenkt. Am besten irgendwas mit einem Pinsel, weil ich das (wieso auch immer) total meditativ finde.

Also hab ich nach dem Frühstück angefangen, ein kleines Eierkarton-Osternest zu basteln und das ist so süß geworden, dass ich sogar bereit bin, meinen Dozenten eine Gnadenfrist von..hmmm… sagen wir zwei Stunden einzuräumen. Dann steht die 1,0 aber drin, gelle?! ;-)

Material:
einen Sechser-Eierkarton
Sprühfarbe oder einfach Acrylfarbe und einen Pinsel
eine frühlingshafte Serviette (meine ist von DM und hat stolze 1,20 gekostet)
Serviettenkleber und einen weichen Pinsel
eine Schere
Dekogras und (Schoko-)Eier zum befüllen

Eierkarton_Osternest_1_Pearls for Pillows

Ich hatte einen 0815-Eierkarton von Edeka, von dem ich einfach das Papieretikett runtergezupft hab. Das ist eure Ausgangsschachtel. Am besten ist es, wenn ihr eine in diesem merkwürdigen grau-beige verwendet und keine grüne :-)

Je nachdem, was ihr lieber mögt, nehmt ihr Sprühfarbe oder ganz normale Acrylfarbe und bemalt euren Karton, sowohl innen als auch außen. Ich hab mich für normale Farbe und Pinsel entschieden und einfach weiß mit einem dunklen pink vermischt, bis ich ein schönes, zartes Rosa hatte. Keiner Tipp: Immer gleich genug Farbe anmischen – wenn euch mittendrin die Farbe aus geht und ihr nachmischen müsst, ist das immer doof!

Lasst die Farbe schön trocknen und macht euch in der Zwischenzeit an eure Servietten. Je nachdem, was ihr für ein Motiv habt, könnt ihr die Serviette flächendeckend aufkleben oder nur einzelne Motive ausschneiden und aufkleben. Ihr müsst dazu nicht super-genau ausschneiden, sondern nur grob den Umriss. Wichtig ist nur, dass ihr nur die OBERSTE, also die bedruckte Lage der Serviette verwendet. Könnt ihr einfach vorsichtig auseinanderzupfen :-)

Eierkarton_Osternest_4_Pearls for Pillows

Eure Serviettensstücke legt ihr dann da auf den Karton, wo ihr sie festkleben wollt. Mit einem trockenen Pinsel tunkt ihr vorsichtig in den Serviettenkleber und streicht damit dann die Serviette von innen nach außen auf dem Untergrund fest. Dann einfach ein Stündchen in Ruhe trocknen lassen.

Zum Schluss befüllt ihr euer Nest noch mit Dekogras, Eiern und was euch sonst so einfällt und schon ist euer Nest fertig!

Eierkarton_Osternest_7_Pearls for Pillows

Advertisements

16 Gedanken zu “{DIY} Eierkarton-Osternest mit Serviettentechnik

  1. Total hübsch! Tolle Inspiration! Wird ein neues Osternest werden für mein Patenkind. Einfach mit jungengerechten Motiven :). Ich bin von deinen Fotos total begeistert. Einfach super Aufnahmen. Ich schlag mich gerade mit meiner ersten Blogseite umher. Hab noch nicht alle Features und Begriffe zum einstellen kapiert. Bin noch aus den letzten Jahrzehnten. Und wirklich schöne Fotos hab ich letztmals mit supermodernen Spiegelreflexkameras und gefühlten hundertfünfzig Objektiven, die Schwer auf der Schulter lasteten (Fototasche), geschossen! Dann kamen die super kompakten Digicams, später die I-phones und jetzt sollte ich glaub mal wieder eine gute Fotokamera zulegen! Damit ich hoffentlich auch mal meine Blogseite so schön mit Bildern unterlegen kann. Hab ja noch ein bisschen Zeit. Derweil erfreue ich mich an deiner schönen Seite!

    • Lieben Dank für deine lieben Worte! Ich versuche natürlich immer, meine Bilder noch zu verbessern, aber so ein Lob freut einen da schon :-) Leider sind Handy- und Digicams wirklich nicht das Wahre – aber das wird schon noch ;-)

      Schön, dass du vorbei schaust!

      lg, Tami

  2. Wer will schon normale Eierkartons herumstehen kann, wenn man das hier haben kann?? Sieht sehrsehr hübsch aus und super romantisch!
    Ich wünsche Dir viel Geduld beim Warten auf Deine Noten – auf dass sie mit der Schönheit Deiner Fotos korrelieren ;D
    lG, Rotzi

  3. Total schön
    Erinnert mich daran, dass ich vom letzten Jahr noch eine lila Schokoei-Karton hab.
    Vielleicht lässt sich da ja auch was hübsches draus zaubern
    Danke für die Inspiration :)
    VG MokaNyu

  4. Herzlichen Dank fürs Folgen und alles erdenklich Gute für Bastelei und Studium!

    Liebe Grüße

    Christiane (Texthase Online)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s