Lalalecker: Supersaftige Zitronen-Joghurt-Cheesecake-Cupcakes

Zitronen-Joghurt-Cupcakes_1_Pearls for Pillows

Es gibt nicht viele Dinge, die ich so sehr liebe, dass ich theoretisch, rein theoretisch, meine Oma dafür einen Tag verleihen würde. Zu diesen Dingen gehören:

1. Karamalz: Oh, wie ich dich herrlichen, braunen Malztrunk vergöttere! Besonders nach dem einer anstrengenden Joggingrunde bist du mein bester Freund.
2. Ballaballa und saure Schnüre: Ich mag keine Schokolade, ich mag keinen Kaffee, ich mag keine Nüsse (die machen mir immer meine Zahnspange kaputt), aber ich mag Ballaballa und saure Schnüre. Am besten in giftgrün mit Fake-Apfelgeschmack. Kein Witz, eine Freundin hat mir mal 50 Meter Ballaballa-Schnüre geschenkt, die waren nach zwei Monaten weg.
3. Ofenkäse: Mein Leben hat eigentlich nur zwei Jahreszeiten – Sommer und Ofenkäse-Zeit. Wäre ich ein Tier, ich wär‘ ein Otter. Wäre ich was zu essen, wäre ich ein dicker, fetter Ofenkäse!
4. Käsekuchen: Der einzige Kuchen, den ich WIRKLICH, WIRKLICH gerne esse, ist Käsekuchen. Diese cremig-weiche Konsistenz und der Geschmack…

Jetzt ist halt so ein ganzer Käsekuchen für einen doch immer recht viel. Man will ja auch nicht tagelang nur noch Kuchen essen, bis er einem zum Hals raushängt! Also musste eine schlaue Lösung her: Cheesecake-Cupcakes!!! Und die schmecken so lecker, so so la la lecker, dass ich fast auf Karamalz, Ballaballa und Ofenkäse dafür verzichten könnte :-)

Zitronen-Joghurt-Cupcakes_6_Pearls for Pillows

Ihr braucht:
120 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
1/3 TL Backnatron
80 g weiche Butter
2 Eier
200 g griechischer Joghurt
Saft von einer Zitrone
Vanille-Extrakt

Für das Topping
120 g Mascarpone
100 ml Schlagsahne
40 g Puderzucker
Vanillearoma
Abgeriebene Schale einer Zitrone

Zitronen-Joghurt-Cupcakes_3_Pearls for Pillows

Vermischt Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zucker in einer Schüssel. Schneidet die weiche Butter in kleine Stücke und gebt sie zu den anderen Zutaten. Kurz auf unterer Stufe durchrühren, bis sich kleine Streusel bilden.

Jetzt kommen die Eier mit ins Spiel. In die Schüssel geben und alles gründlich verrühren. Zum Schluss kommen noch Zitronensaft, Vanille-Extrakt und Joghurt dazu. Füllt die Masse dann in eure Muffinförmchen – die Cupcakes gehen nicht allzu stark auf, ihr könnt sie also zu gut 3/4 voll machen.

Die Cupcakes kommen dann bei 175° etwa 30 bis 40 Minuten in den Ofen. Rausholen und etwa zwei Stunden einfach in Ruhe abkühlen lassen!

Zum Schluss macht ihr euch noch an das Topping. Die Mascarpone mit dem Zucker und dem Vanillearoma vermischen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig die Mascarpone-Masse einrühren. Mit ein Spritztülle mit Sternform auf die Cupcakes geben, die Zitronenschale darüber reiben und genießen :-)

Zitronen-Joghurt-Cupcakes_4_Pearls for Pillows

Advertisements

10 Gedanken zu “Lalalecker: Supersaftige Zitronen-Joghurt-Cheesecake-Cupcakes

  1. So, dazu mal eine Frage: Wo sind unsere Cupcakes abgeblieben? Wir haben überall geguckt und konnten sie nirgends finden… Und dabei sehen sie sooooooo lecker aus! *schnief*
    :-D
    Viele Grüße
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s