Super-saftige Lemon Blondies {in Kuchenform}

Zitronen-Blondie_2_Pearls for Pillows

Kennt ihr das auch, wenn ihr plötzlich irre Lust auf eine bestimmte Zutat/Obstsorte oder was auch immer habt und die dann in jedes Essen mit rein muss? Ich hatte letzte Woche einen ganz schlimmen Fall von Zitronen-Sucht. Zitrone im Dressing, Zitrone in meinem Wasser, Zitrone im Kuchen. Ich bin einer von diesen Menschen, die (sobald sie sich unbeobachtet fühlen) den Zitronenschnitz aus dem Glas fischen und ihn mit genüsslich verzogenem Gesicht auffuttern. Zitrone ist lecker, Zitrone ist frisch, Zitrone ist SOMMER :-)

Zitronen-Blondie_5_Pearls for Pillows

Also musste ein Zitronenkuchen her, klar oder? Keiner normaler, wär ja langweilig! Neeeeein, richtig schön saftig und dekadent muss der sein! Also her mit den Lemon Blondies! Ihr könnt dafür übrigens auch ein ganz normales Blech verwenden – ich hatte da einfach kein passendes und hab deshalb eine kleine runde Springform verwendet ;-)

Zitronen-Blondie_3_Pearls for Pillows

Ihr braucht:
6 EL Butter
180 g weiße Schokolade
150 g Zucker
60 ml Zitronensaft
2 Eier
1 Prise Salz
220 g Mehl
geriebene Schale von einer Zitrone

Für den Guss:
200 g Puderzucker
2 EL lauwarmes Wasser
2 EL Zitronensaft
etwas geriebene Zitronenschale

Zitronen-Blondie_1_Pearls for Pillows

Ich schmelze meine Schokolade IMMER im Wasserbad, weil ich die Königin im Schokolade-versauen bin. Neulich hab ich’s aber in der Mikrowelle probiert – hat super funktioniert. Stellt die Mikro auf 600 Watt, gebt Butter und Schoki in eine Mikrowellen-geeignete Schüssel und steckt sie in die Mikro. Ich hab einfach alle 30 Sekunden kurz geöffnet, umgerührt und dann wieder 30 Sekunden laufen lassen, bis nur noch ein paar gröbere Stücke nicht geschmolzen waren. Die sind dann beim umrühren auch noch verschwunden :-)

Gebt dann den Zucker in die warme Masse und rührt, bis er sich aufgelöst hat. Danach gebt ihr Eier, Zitronensaft und Salz dazu. Zum Schluss rührt ihr noch in kleinen Portionen das Mehl unter.

In eine möglichst große Springform oder einer Backblech geben (am besten ist es, wenn euer Teig so 2 – 2,5 Zentimeter in der Form steht) und dann bei 180 Grad für etwa 25 Minuten in den Ofen. Rausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Guss gebt ihr den Puderzucker, Wasser und Zitronensaft in eine Schüssel und rührt, bis ihr eine schöne glatte Masse habt! Über die kalten Blondies geben und fest werden lassen. Zum Schluss noch etwas Zitronenschale darüber raspeln und fertig!

Zitronen-Blondie_4_Pearls for Pillows

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s