Die Wahnsinns-Erdbeer-Wochen: Kaltgerührte Erdbeermarmelade

Kaltgerührte Erbeersoße_1_Pearls for Pillows

Ich mag gerne so Artikel, die mit Fakten beginnen. Sowas wie „4 Wochen, 20 Konzerte, 100.000 Fans“: Ich vermutliche in dieser Liebe zum Detail die Reste meiner nicht ganz so erfolgreichen Mathe-Karriere ;-) Ich mag die Aufzählung stupider Zahlenfolgen, weil sie das Beschriebene irgendwie greifbar macht und – seien wir ehrlich – sich alles gleich doppelt so cool anhört, wenn man mit ein paar schicken Zahlen rüberkommt. Deshalb dachte ich: „Hey, wie wär’s mit ein paar traumhaften Fakten zu meinen Wahnsinns-Erdbeer-Wochen?!“, was dann so aussieht:

2 Tage, 30 Kilo Erdbeeren, 3 Erdbeerverwerter, 1 gefräßiger Bruder und 4 verschiedene Rezepte – naaaa, wie klingt das für euch? Ich hoffe doch sehr beeindruckend!

Kaltgerührte Erbeersoße_3+4_Pearls for Pillows

Also schwingt euch auf’s Erdbeerfeld, sucht euch die leckersten roten Früchtchen und dann ab in die Küche, denn hier ist Nummer 1 der Wahnsinns-Erbeer-Wochen:

Kaltgerührte Erdbeermarmelade oder: Pulpe de fraise

Kaltgerührte Erbeermarmelade ist hammer. Kaltgerührte Erdbeermarmelade ist lecker. Kaltgerührte Erdbeermarmelade hat noch megaviele Vitamine, weil sie (wer hätte das gedacht?) nicht gekocht wird. Nope, kein bisschen. Nada. Stattdessen wird sie einfach ein Weilchen gerührt, bis sie nach und nach geliert. Am besten geht das eigentlich mit allen Früchten, die schon viel Pektin enthalten, wie Johannisbeeren. Die gelieren nämlich ganz schnell und einfach. Aber eben auch mit yummy Erdbeeren. Die Konfitüre wird nicht ganz so fest wie normale – dafür könnt ihr die Pulpe de fraise aber auch easy zur lecker Erbeersoße für Vanilleeis oder wie bei mir zum Grießpudding umfunktionieren :-) Und sie schmeckt K-Ö-S-T-L-I-C-H!!!

Ihr braucht:
500 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
250 g Gelierzucker (2:1)
1 EL Rum

Die Marmelade an sich geht kinderleicht: Püriert die Erbeeren und streich sie dann durch ein feines Sieb. Nicht zu feste mit dem Löffel streichen, gut ist, wenn die kleinen Kernchen am Sieb hängen bleiben! Dann gebt ihr den Zitronensaft und den Gelierzucker dazu und lasst das Ganze auf mittlerer Stufe etwa eine halbe Stunde rühren. Wir haben so ein schlaues Küchengerät, das das ganz ohne menschliches Helferlein schafft, aber ihr könnt genauso gut einen normalen Handrührer verwenden :-)

Zum Schluss in vorgespülte Gläser füllen und noch etwas Rum vor dem Verschließen darüberträufeln. Die Marmelade könnt ihr einige Wochen im Kühlschrank lagern… Oder einfach sofort alles ratzeputz aufessen ;-)

Kaltgerührte Erbeersoße_2_Pearls for Pillows

Advertisements

15 Gedanken zu “Die Wahnsinns-Erdbeer-Wochen: Kaltgerührte Erdbeermarmelade

  1. Wie immer muss ich hier als Du kommentieren, weil ich als ich nicht kann (doofe Technik :-/ )
    Waren zwei tolle Tage mit Dir und den Erdbeeren. Hoffe Deine Blogfans haben beim Nachmachen auch so viel Spaß wie wir (einschließlich klebriger Finger und Klamotten mit Erdbeerflecken ;-) )
    LG Erdbeerwahnsinn-Helferlein Eins und Zwei.

  2. Das hört sich ja fantastisch an!!☺️ ich hatte zwar gerade erst Erdbeeren in meinem heutigen Blogeintrag aber mit den nächsten wird sofort das Rezept von dir ausprobiert!:) Liebe Grüße

  3. Pingback: [2015 | KW 24] Links der Woche - Caros Küche | Schnelle und einfache Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s