DIY Jersey Kopfband

Kopfband1

Wenn es um irgendwas Haar-mäßiges geht, stelle ich mich grundsätzlich an wie der erste Mensch. Was ich kann, sind: Französischer Zopf, Fischgrätenzopf und Lockenwickler in mein Haar drehen. Meine Haare machen 99 Prozent unserer gemeinsamen Zeit ihr eigenes Ding und in den Fällen, an denen sie gut aussehen, war entweder das Glück oder mein Friseur am Werk. So ist das. Gottseidank gibt es einige zieeemlich coole Haar-Accessoires, um das Haarchaos zu bändigen und ein wenig Farbe auf den Kopf zu zaubern (nein, keine Hüte! Die zerstören jedes bisschen Frisur…). Ich mag besonders gerne geflochtene Kopfbänder, weil sie total verspielt aussehen und eine einfache Frisur sehr stylen können.

Kopfband3

Für das DIY Jersey Kopfband braucht ihr kaum Materialien und seid in 5 Minuten fertig, also ran an den Speck :-)

Material

Was ihr braucht sind: Jerseyband und ein dünner Haargummi in einer neutralen Farbe und ohne Metallverschluss

Ich hab einen ganz einfachen Zopf mit drei Strängen geflochten. Die Länge der Stränge muss mindestens so lange sein, dass ihr damit oben um euren Kopf rum von Unterkiefer zu Unterkiefer kommt + 5 Zentimeter.

Schritt1

Knotet eure Stränge an eurem Haargummi fest. Dann den Haargummi fixieren und einfach losflechten. Am besten, ihr messt davor aus, wie weit sich euer Gummi dehnen lässt und schaut auch, wie dehnbar euer Jerseyband ist. Flechtet dann so lange bis 1. euer Band auf beiden Seiten bis hinter die Ohren reicht und ihr 2. das Ganze auch über euren Kopf ziehen könnt. Dann auch das zweite Ende am Haargummi festknoten. Die überstehenden Enden abschneiden und fertig!

fertig

Falls ihr noch Jersey-Band übrig habt, verziert doch eine Kette damit :-) Den passenden Beitrag gibt’s hier!

Werbeanzeigen

DIY Statement-Kette

fertig

Ich finde Statement-Ketten wirklich klasse. Egal, ob zu schlichtem Shirt oder dem kleinen Schwarzen, die Dinger motzen dein outfit einfach richtig schick auf. Jetzt verbindet man mit Schmuck ja nicht unbedingt Werkzeug. Ich schon gar nicht, meine handwerklichen Fähigkeiten gehen nicht über einen Nagel in die Wand schlagen hinaus, trotz Schreiner-Papa. Räumliche Vorstellungskraft? Fehlanzeige! Ich kann einfach nix freihand modellieren, geschweige denn, irgendwas Stabiles konstruieren. Aber wenn dann dieses ganze Schrauben-&Nägel-Glitzerzeugs dann so unschuldig vor einem liegt, bekommt man ja doch Lust, das irgendwie zu zweckentfremden!

Für diese echt schöne DIY Statement Kette braucht ihr nur etwas Seidenband und schöne Beilagscheiben (bei mir waren es 7 Stück), die ihr in jedem Baumarkt bekommt. Achtet dabei darauf, dass das Band von der Breite her auch schön durch die Öffnung der Beilagscheibe geht.

Schneidet euch ein schön langes Stück Band ab, das ihr später auch noch um euren Hals bekommt und verknoten könnt! Lieber etwas zu lang als zu kurz, Abschneiden geht immer :-)

Schritt1

Fädelt euer Seidenband wie auf dem Foto durch die Öffnung der ersten Beilagscheibe.

Schritt3

Dann das Band von oben durch die Öffnung der zweiten Scheibe führen und nochmal durch die erste Scheibe.

Schritt4

Das Band festziehen.

Schritt5

Eine neue Beilagscheibe nehmen. Das Band wieder von oben durch die Öffnung führen und dann durch die vorherige Scheibe fädeln. Festziehen.

Die Schritte sooft wiederholen, bis eure Kette lang genug ist. Wenn eure Scheiben nicht mittig sind, könnt ihr einfach das Band etwas lockern und die Scheiben etwas verschieben. Und schon ist eure DIY Statement-Kette fertig.