Lalalalove is in the air: Frühlingshaftes Astherz

Astherz_5_Pearls for Pillows

Eigentlich wollte ich mich am Ostermontag in ein stilles Eckchen setzen und mein kleines Herz basteln. Die Betonung liegt auf EIGENTLICH. Tatsächlich wurde ich nämlich nach dem Zuschneiden MEINER Äste kurzerhand aus MEINEM Projekt ausgeschlossen. Und das von MEINER eigenen Familie. Sowas aber auch ;-) Meine Familie riecht sowas und – zack – sitzen sie alle da und basteln mit. Erst mein Bruder, der meinte, er kann a) viel besser Äste zerschneiden (ja, hat gestimmt) und b) viel besser ein Astherz basteln als ich. Dann der Freund von Mama (Architekt), weil ja schließlich irgendjemand auf die Statik und so gucken muss, und schließlich meine Mama, einfach weil. Und Klein-Tami? Stand da und durfte höchstens mal die Heißklebepistole halten und zum Schluss die Schleife aufkleben.

Astherz_1_Pearls for Pillows

Ihr braucht:
viele kleine Aststückchen, möglichst gleich lang (ca. 5cm), dafür unterschiedlich dick
Heißkleber
eine große herzförmige Ausstechform aus Metall
silbernen Basteldraht
etwas Dekoband

Astherz_4_Pearls for Pillows

Das Herz basteln geht eigentlich ziemlich einfach. Legt euer Metallherz als Rahmen auf eine glatte Unterlage. Nehmt dann ein Aststück und stellt es in die Mitte. Ein zweites schmiert ihr der Länge nach gut mit dem Heißkleber ein und klebt es dann an euer erstes Stück, sodass ihr dann zwei aneinanderhängende Ästchen da stehen habt. Tja und dann immer so weiter, bis eure Form zum Schluss voll ist. Lasst euer Herz ein paar Minütchen austrocknen und zieht vorsichtig den Metallrahmen ab. Durch eine Lücke zwischen zwei Zweigen habe ich (ja, das durfte ICH machen) den Draht gefädelt und oberhalb des Herzens zu einem Aufhänger verzwirbelt. Zum Schluss noch aus dem Dekoband eine Schleife binden und mit dem Kleber auf euer Herz kleben :-)

Ach ja, und weil mein Bruder in Wahrheit natürlich auch noch viel bessere Fotos machen kann als ich, ist er im Anschluss mit mir durch den Garten gestapft, damit ich auch ja den richtigen Hintergrund aussuche ;-)

Astherz_3_Pearls for Pillows

Kleiner Frühlingsbote: Moos-Herz

Frühlings-Moos Herz_11_Pearls for Pillows

Oh yeah, während ich diese literarisch total hochwertigen Sätze in meinen PC hacke, gucke ich sehr, ja wirklich SEHR befriedigt auf meine fertige, ausgedruckte und gebundene Hausarbeit und meine Chaos-freie Wohnung. Ich bin ja eigentlich ein ziemlich ordentlicher Mensch (meistens…), aber sobald ich mich auch nur annähernd gestresst fühle, werd‘ ich zum Ferkel. „Bad putzen? Nee, keeeeeine Zeit, mach ich dann nächste Woche nach der Abgabe!“ Jetzt noch schnell unter die Dusche und ich kann wieder unter Menschen ;-) (Kleiner Scherz, ich bin doch ein hygienebewusstes Ferkel)

Frühlings-Moos Herz_5_Pearls for Pillows

Und weil ich heute zum ersten Mal seit (ich schwöre!) einer Woche wieder Zeit für irgendwas anderes als meine ganz fantastische Hausarbeit hatte, dachte ich, heute wird mal der Frühling rausgeholt. Die linke Socke hat sich einfach noch nicht aus dem Winterurlaub zurückgemeldet – aber wehe, ich würd‘ mal ’ne Woche nicht in der Uni aufkreuzen ;-)

Frühlings-Moos Herz_1_Pearls for Pillows

Für das kleine Frühlings-Moos Herz braucht ihr:

Etwas Karton (darf ruhig etwas fester sein)
Moos (möglichst schön grün, gerne auch frisches!)
(Heiß-)Kleber
Goldenen Draht
Ein (künstliches) Blümchen
2 Mini-Eier (meine sind von Depot, leider ohne Link)
Naturkordel oder ein schönes Geschenkband
Federn

Zeichnet euch auf euren Karton ein schönes Herz auf und schneidet es aus. Meines ist etwa 10 cm hoch, könnt ihr aber natürlich auch in der Größe variieren! Legt dann euer Moos darauf, sodass der Karton nirgends mehr durchschimmert und klebt das Moos dann am Karton fest.

Frühlings-Moos Herz_3_Pearls for Pillows

Schneidet mit einer Schere vorsichtig das Moos am Karton entlang zurecht, sodass ihr eine schicke Herzform bekommt. Am besten die Kanten leicht abschrägen, dann kommt die Form besser raus :-)

Nehmt etwa 50 cm vom Draht und wickelt ihn ein paar Mal dekorativ um das Herz. Dann mit der Schnur oder dem Geschenkband ein hübsches Schleifchen machen und die Blume und die Federn darunter feststecken.

Frühlings-Moos Herz_4_Pearls for Pillows

Zum Schluss hab ich noch zwei von diesen echt abartig süßen Eiern genommen, die Schnur durchgefädelt und unten einen Knoten reingemacht. Fertig :-)

Frühlings-Moos Herz_12_Pearls for Pillows

Last Minute Valentinstags-Ideen: Rosenzucker, Strohhalm-Herzen & Herz-Pops

Rosen Vanille Zucker_3_Pearls for Pillows

Ich weiß, ich weiß, eigentlich will ich ja auch gar nicht so den großen Aufriss zum Valentinstag starten… Aber, hey, vielleicht seid ihr ja noch auf der verzweifelten Suche nach einer süßen Kleinigkeit zum Valentinstag und freut euch jetzt, dass ich hier so an euch denke ;-)

Eins gleich mal vorweg: Der Valentinstag ist dazu da, sich mal wieder ganz auf die Liebe zu besinnen, ein bisschen Zeit zu zweit miteinander zu verbringen und sich einfach mal darüber zu freuen, dass es es den anderen gibt. Dazu braucht ihr keine fetten Geschenke und übertriebenen Liebesbekundungen. Was das ganze Jahr nicht kommt, ist dann zum Valentinstag wohl auch ein bisschen fake, was? Ihr wollt eurem Partner trotzdem was Gutes tun? Dann verwöhnt ihn doch mit einer lieben, selbstgemachten Geste und nicht einem uninspirierten 5-Minuten-Einkauf bei Douglas!

So, ihr seid spät dran und habt eigentlich keine Zeit mehr, hier großartig was zu besorgen? Kein Problem! Alles, was ihr für meine drei Last-Minute-Ideen braucht, findet ihr ganz schnell und easy – und die Vorbereitung dauert auch nicht lange :-)

Rosen Vanille Zucker_2_Pearls for Pillows_small
Oh yes, nach dem Rosen-Badesalz folgt heute der Zucker, für den ihr nur getrocknete Rosenblätter, normalen Zucker und eine Vanilleschote braucht. Die Rosenblätter zerbröselt ihr sehr fein mit euren Händen und gibt sie dann zum Zucker. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark ebenfalls zum Zucker geben. Das Ganze noch kurz mit einem Pürierstab bearbeiten und in ein hübsches Gläschen füllen :-)

Herz-Strohhalm_2_Pearls for Pillows
Strohhalm Herzen
Auch hier ist das Motto „Schnell & simpel“: Ihr braucht nur rotes/pinkes Tonpapier und Strohhalme. Zeichnet euch ein etwa 7 cm langes Herz auf das Tonpapier und schneidet es aus. Dann macht ihr ihr etwa in die Mitte des Herzens zwei horizontale Schnitte, etwa 5 mm voneinander entfernt.
Herz-Strohhalm_1_Pearls for Pillows
Nach hinten biegen und den Strohhalm durchfädeln und fertig!

Herz-Pops_2_Pearls for Pillows
Herz-Pops
Hey, ihr Männer, verwöhnt eure Herzensdame doch mal mit was Süßem aus der Küche! Dafür braucht ihr: Fertigen Blätterteig, ein Glas Himbeeren, 2 1/2 Teelöffel Speisestärke, Puderzucker und Cake-Pop- oder Schaschlik-Spieße. Gebt die Himbeeren mit etwa der Hälfte der Flüssigkeit, in der sie schwimmen, in einen Topf, püriert sie kurz durch (den Schritt könnt ihr aber auch auslassen) und lasst sie aufkochen. Zwei Esslöffel der kalten Flüssigkeit verrührt ihr währenddessen mit der Speisestärke. Sobald die Masse im Topf kocht, rührt ihr die Speisestärke ein und lasst alles dann noch mal etwa 4 Minuten aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Falls euch die Himbeermasse noch nicht süß genug ist, könnt ihr sie noch mit etwas Zucker nachsüßen.
Wenn ihr so ’ne Herzausstechform habt, super! Falls nicht, zeichnet ihr euch aus etwas festerem Karton einfach eine Schablone vor und schneidet die aus. Auf euren Teig legen und mit dem Messer drum herum schneiden. Für einen Herz-Pop braucht ihr jeweils zwei Herzen.
Sobald die Himbeermasse lauwarm ist, gebt ihr einen Teelöffel auf auf jeweils eines der beiden Herzen. Das zweite Herz drauflegen und den Rand mit den Gabelzinken eindrücken, sodass die Herzen fest verschlossen sind.
Bei 180 Grad für etwa 10 Minuten in den Ofen! Nach dem Abkühlen streut ihr noch etwas Puderzucker darüber, spießt eure Herzchen auf und fertig!

Rosen Vanille Zucker_1_Pearls for Pillows_small

DIY Herzkranz aus Zapfen

Zapfen_Herzkranz_2_pearls for pillows

Oioioi, draußt vom Walde komm‘ ich her und ich muss euch sagen, es shoppt gar sehr! Also mal ernsthaft: München (und jede andere Stadt oder auch bloß Ansammlung von fünf Häusern und einem Dorfladen) wird momentan von kaufsüchtigen Weihnachts-Grinchs überrannt. Dass einem auch ja kein Lächeln über die Lippen kommt, während man von einem Laden zum nächsten huscht!

Ich bin ja mehr so der Typ Hardcore-Bummler. Dabei ist mir vollkommen schnuppe, was mein eigentliches Einkaufsziel ist. Ich kann mich auch stundenlang im nächsten Supermarkt aufhalten, ultra-langsam von Regal zu Regal pilgern, alles gaaaanz genau unter die Lupe nehmen, mich über einen Joghurt, den ich noch nicht kenne, tierisch freuen und zum Schluss bestens gelaunt mit einer Banane den Laden verlassen. Keine Ahnung, warum, aber das macht mich echt ziemlich glücklich und meistens trödle ich danach in slow motion mit meiner Einkaufstüte gen Heimat, gucke neugierig in jeden Garten und grinse leicht wahnsinnig vor mich hin.

Und weil ich als Anti-Einkaufs-Grinch irgendwie leicht Panik hatte, bei einem Trip in die Stadt gemeuchelt und gefressen zu werden, bin ich heute mal daheim geblieben und hab in meiner Wohnung einen süßen Herzkranz, ganz winterlich aus Zapfen, gebastelt.

Zapfen_Herzkranz_1_pearls for pillows

Dafür braucht ihr:
festen Karton (ich hab ne alte Pizzaschachtel verwendet)
viele, viele gleichgroße Zapfen (so 16 bis 20)
Acrylfarbe in braun oder Kupfer
Heißkleber
Dekoband

Erst mal zeichnet ihr euch auf euren Karton den Umriss eures Herzens und eine nach innen versetzte Linie. Der Abstand vom „äußeren“ zum „inneren“ Herz sollte etwas schmäler als eure Zapfen breit sein.

Dann schneidet ihr euer äußeres Herz aus und auch das Innere des nach innen versetzten Herzens, sodass ihr quasi einen Herzring bekommt.

Bepinselt euer Kartonherz dann mit Farbe. Die Farbe sollte in etwa der der Zapfen entsprechen. Ich hab mich für einen warmen Kupferton entschieden und den Zapfen im Anschluss mit einem Schwämmchen auch einen Kupfer-Schimmer verliehen.

Und jetzt heißt es KLEBEN :-) Klebt nach und nach eure Zapfen mit dem Heißkleber auf eurem Ring fest. Versucht Zwischenräume zu vermeiden, damit man nachher keine zu großen Lücken sieht.

Zum Schluss knotet ihr noch ein Band als Aufhänger an die beiden „Backen“ (weiß irgendjemand zufällig, wie das richtig heißt?!) und fertig ist euer romantischer Weihnachtskranz!

Zapfen_Herzkranz_3_pearls for pillows

Die kleinen Holzanhänger, die ihr im Hintergrund seht, könnt ihr übrigens hier nachbasteln :-)