Fototipps vom Profi: Die perfekten (Blog-) Fotos

Weihnachtsdeko by Glade_PearlsforPillows1

Fotografieren ist ja eine Kunst für sich. Jetzt sagt der Digicam-Fotograf vielleicht „Aaaaach, komm easy!“. Aber sobald es darum geht, wirklich SCHÖNE Fotos zu machen, solche, die man sich vielleicht sogar ein zweites Mal anguckt, wird’s schon schwieriger. Da kommen dann nämlich plötzlich diese ominösen Rädchen und Knöpfe an der Spiegelreflexkamera ins Spiel und hoppla, wieso ist das Bild denn jetzt so dunkel?

Gut, es gibt da TONNENWEISE Bücher zu. Aber mal ehrlich: Werd‘ ich zu 99,9 Prozent nicht lesen. Praktisch ist dann, wenn man eine total talentierte Fotografin als Mama hat (die solche Fachbücher auch tatsächlich liest) oder von einem Profi die besten Einsteiger-Tipps verraten bekommt.

Sweet Table by Glade_PearlsforPillows

Als ich meinen Blog (vor übrigens GENAU einem Jahr – happy Blog-Day!) angefangen hab, hätte ich ja nie gedacht, dass ich als Blogger mal irgendwohin eingeladen werde. Oder irgendwas geschenkt bekomme. Oder beides. Aber: Wunder geschehen doch und gestern durfte ich nach Hamburg gurken und im Glade-by-Brise-Loft gucken, was in der Welt der Raumdüfte so abgeht. Nachmittags hat uns dann ein Profi-Fotograf einige tolle Tricks für schöne Fotos verraten, die ich natürlich mit euch teilen will :-)

Cupcakes by Glade_PearlsforPillows

Tipp 1: Weniger ist mehr
Überladet euer Bild nicht total. Der Hintergrund soll nicht vom Vordergrund ablenken und der Betrachter muss auf den ersten Blick erkennen, was das zentrale Motiv ist!

Tipp 2: Es gibt keine zwei Könige in einem Bild
Auch wichtig: Ihr könnt auf eurem Foto nur EIN Hauptmotiv haben. Sonst ist der Betrachter total verwirrt und springt immer zwischen den beiden Objekten hin und her. Negativ-Beispiel: Hübsche Frau vor dem Eiffelturm!

Tipp 3: Kein wilder Farbmix oder: Achtung, rotes Tuch!
Versucht, nicht zu viele verschiedene Farben für euer Motiv zu verwenden. Auch wichtig: Verwendet nur EINE dominante Farbe und die möglichst nicht für den Hintergrund. Vor allem rot als Signalfarbe ist ein absoluter Eyecatcher und lenkt vom Hauptmotiv ab!

Tipp 4: Wie wird mein Hintergrund schön unscharf?
Am einfachsten geht es natürlich, wenn ihr ein Objektiv mit einer großen Blendenöffnung (ca. 1,8 Blendenzahl) verwendet. Wer ein Objektiv mit einer Blendenzahl von 5 aufwärts hat, geht einfach näher an sein Motiv. Mach ich bei all meinen Bildern so – funktioniert wunderbar :-)

Tipp 5: Fotografieren mit natürlichem Licht
Leute, die schönsten Fotos bekommt ihr einfach mit Tageslicht. Da aber auf keinen Fall GEGEN das Licht fotografieren und auch nicht im prallen Sonnenlicht. Ihr bekommt sonst einen mega-dunklen Vordergrund und vieel zu harte Schatten. Am besten ist es, wenn das Licht schräg von der Seite einfällt. Mit einem Reflektor (geht super einfach mit einer weißen Styroporplatte) könnt ihr auch die Seite, die im Schatten liegt, ausleuchten.

Tipp 6: Der Blitz
Manchmal reicht das Licht trotz allem nicht aus und ihr müsst einen Blitz verwenden. Achtet darauf, dass der Blitz nicht direkt auf euer Motiv gerichtet ist, sondern gegen die Wand oder die Decke, sonst habt ihr einen 1a-„Reh im Scheinwerferlicht“-Effekt ;-) Verwendet ihr den integrierten Blitz eurer Kamera, haltet am besten ein halbdurchlässiges weißes Blatt Papier davor.

Tipp 7: Bokeh-Lichter
Kennt ihr diese wunderschönen unscharfen Lichtpunkte, die man gerne bei Weihnachtsfotos im Hintergrund findet? Dazu braucht ihr nur ein Objektiv mit großer Blendenöffnung und ein paar Kerzen. Die stellt ihr mit im Hintergrund (etwa 2 Meter vom Vordergrund entfernt) auf und stellt dann auf euren Vordergrund scharf. Et Voila, schon habt ihr einen funkelnden Hintergrund!

Winterdeko1 by Glade_pearlsforpillows

Lieben Dank ans Glade-Team für die tolle Einladung und an Fotograf Stefan für die spitzen-Tipps! Die Fotos sind übrigens alle gestern entstanden :-)

Advertisements

38 Gedanken zu “Fototipps vom Profi: Die perfekten (Blog-) Fotos

  1. Tolle Tipps! Die liest man sich (im Gegensatz zu den 283 Seiten dicken Schinken über Fotografie) doch gerne durch ;-) Alles gute übrigens zum (Blog-)Einjährigen!!!
    LG, Sonja

  2. Huhu Tamara,
    ich hoffe du bist auch wieder gut nach Haus gekommen!
    Deine Bilder sind wirklich toll geworden! Die können sich doch auch durchaus wirklich in größer sehen lassen, da muss ich mich meiner Vorschreiberin mal anschließen.
    Und dann noch alles Liebe, zum quasi ersten Bloggeburtstag !!!
    Ganz liebe Grüße
    Esther

    • Hi Esther,

      Klar, bin gut heimgekommen! War toll euch alle kennenzulernen :-) Ich hoffe, wir bleiben in Kontakt!

      Uuui, so viele liebe Komplimente – da werd‘ ich doch glatt rot ;-)

      Ganz liebe Grüße aus München,
      Tami

  3. Pingback: Wochenrückblick 3 | Irmas Lackwiese

  4. Hallo Tamara! Das war doch wirklich ein schöner Tag, oder? Du hast sehr schöne Aufnahmen gemacht, ein größeres Format hätten sie durchaus verdient! Dass du die Tipps hier festgehalten hast, finde ich super – habe ich doch die Hälfte schon wieder vergessen! ;-))
    Glückwunsch zum Blog-Geburtstag und viele liebe Grüße aus Hamburg von
    Anne

    • Liebe Anne, ihr beiden bringt mich echt zum Grübeln :-) Mal schauen, was die nächsten Wochen so bringen ;-) Ich fand den Tag auch echt toll und bin froh, euch alle kennengelernt zu haben!

      lg, Tami

  5. Hi! :)

    Danke für die tollen Tipps, die kann man echt gut gebrauchen und so nen Schinken liest sich ja echt keiner durch. Allerdings sollte ich mich glaub ich nun endlich mal wenigstens mit meinem Kamera-Handbuch auseinandersetzen :)

    Und alles Gute noch zum Blogday! :)

    Liebe Grüße
    Nathalie

    • Lieber Stefan,

      vielen lieben Dank, auch für den super Workshop! Hab auch ganz brav mitgeschrieben – kommt ja nicht oft vor, dass man vom Profi so tolle Tipps bekommt :-)

      lg, Tami

  6. Happy Blog Geburtstag !
    Und danke für die tollen Fototipps. Das mit dem Papier vorm Blitz hab ich gleich mal getestet und das ist ja mega, wie das funktioniert 😊👍
    Allerdings ham Fotos gegen die sonne auch ihren Reiz, grad im Abendlicht 😊
    LG Mandy

  7. Pingback: Fototipps für die perfekten {Blog}Fotos 2: Bastelt euch einen Hintergrund! | pearls for pillows

  8. Pingback: Nadelbernds Januar | nadelbernds*nähkästchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s